Hans-Joachim Fuchtel

Mitglied des Bundestages

 

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Geboren am 13. Februar 1952 in Sulz am Neckar

Homepage: www.fuchtel.de
MdB-Profil: www.bundestag.de
Profil im Bundesministerium: www.bmas.de

»Mein Wahlkreis ist meine politische Herkunft.
Sie dürfen sicher sein, dass ich auch in der neuen Funktion weiß, wo meine Wurzeln sind.«

Funktionen im Bundestag

  • seit Oktober 2009 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Arbeit und Soziales
  • 1994 - 2009 Ordentliches Mitglied im Haushaltsausschuss Berichterstatter der CDU/CSU für den Bereich des Ministeriums für Arbeit und Soziales
  • 1998 - 2009 Sprecher der Unionsfraktion im Rechnungsprüfungsausschuss, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses
  • bis 2009 Berichterstatter für das Auswärtige Amt im Rechnungsprüfungsausschuss
  • bis 2009 Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • bis 2009 Mitglied des Fraktionsvorstandes der Gesamtfraktion
  • 1991 - 2009 Mitglied der 8-köpfigen Delegation zur Weltkonferenz der Parlamentarier (IPU)
  • bis 2009 Mitglied im ZFdG-Gremium (Ausschuss nach § 23c Abs. 8 Zollfahndungsdienstgesetz)
  • 1998 - 2009 Ordentliches Mitglied in der IuK-Kommission des Ältestenrates (Kommission für den Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechniken und -medien)
  • 2005 - 2009 Obmann der Schriftführer/innen des Bundestages

Beruflicher Werdegang

  • Abitur in Nagold
  • Studium der Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft an der Universität Tübingen
    zweites juristisches Staatsexamen 1979/1980
  • Höherer Verwaltungsdienst des Landes Baden-Württemberg, zuletzt Parlamentsrat, vom Landtag abgeordnet zur CDU-Landtagsfraktion als Parlamentarischer Berater des Fraktionsvorsitzenden Erwin Teufel

Kommunalpolitisches Engagement

  • 1975-87: Mitglied des Gemeinderates der Stadt Altensteig
  • 1980-85: Erster Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Altensteig
  • 1979-2009: Mitglied des Calwer Kreistages

Politische Funktionen

  • 1968: Mitglied der Jungen Union
  • 1969: Vorsitzender der JU Altensteig
  • 1969-74: Kreisvorsitzender der JU Calw, Aufbau der JU von 40 auf 300 Mitglieder
  • 1969: Mitglied der CDU
  • 1969-73: Pressesprecher des CDU Kreisverbandes Calw
  • 1971-87: Delegierter zum Bundesparteitag der CDU
  • 1973-87: Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDU Calw
  • 1979-82: Mitglied des Landesvorstandes der JU Baden-Württemberg
  • 1974-79: Mitglied des Deutschlandrates der JU Deutschland
  • 1987: Mitglied es Deutschen Bundestages, mit Wahl alle Parteiämter abgegeben

Weitere Tätigkeiten

  • Rechtsanwalt in Nagold. Seit der Berufung zum Parlamentarischen Staatssekretär ruht die Rechtsanwaltstätigkeit.
  • bis 2010 Präsident der THW-Bundesvereinigung e.V. Deutschlands (70.000 Mitglieder)
  • bis 2010 Vorstandsvorsitzender der Stiftung THW-Technisch Helfen Weltweit
  • Vorsitzender des Blasmusik-Kreisverbandes Calw (36 Vereine, über 2.350 aktive Musiker)
  • Vorstandsvorsitzender der Stiftung Blasmusik Kreis Calw
  • Mitglied des Vereins „Freunde der Bauwagen Kreis Calw“
  • Mitglied Kuratorium Internationales Forum Bad Liebenzell

Der Abgeordnete in Aktion

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.