Patenmodell

Aller Anfang ist schwer? Neue Herausforderungen und Engagements bringen immer auch einige Fragen zum Vorschein. Welche Aufgaben nimmt eigentlich eine politische Partei auf kommunaler Ebene wahr? Wie verlaufen ihre Kommunikationsstrukturen? Vor allem aber: Wie sieht mein Platz darin aus? Was kann ich da bewegen?

Da wir um diese Fragen wissen, wollen wir gerade Neumitgliedern umfassend zur Seite stehen und ihnen beim Kennenlernen der Partei helfen. Auf Wunsch erhält jedes Neumitglied einen Paten aus dem örtlichen Stadtvorstand zugeordnet. Dieser Pate trägt Sorge dafür, dass das Neumitglied den einfachen Kontakt zu verschiedenen Ansprechpartnern aufnehmen kann, zu ersten Veranstaltungen persönlich eingeladen wird und sich in der CDU mehr und mehr wohl fühlt.

Wir sehen die Integration neuer Mitglieder als einen spannenden, beiderseitigen Lernprozess. Jedes Neumitglied bringt eine einzigartige Persönlichkeit und frische Denk- und Herangehensweisen mit, so dass er Inhalte und Prozesse ohne Betriebsblindheit hinterfragen kann. Bereits aktive Ehrenamtliche haben dafür einen besseren Überblick und Einblick in die internen Strukturen und können so Hilfestellung geben. Im Austausch lässt sich vielfach erkennen, wie ein zukünftiges Engagement aussehen kann und an welchen Ecken das Einbringen möglich ist. Der Anfang ist nicht schwer!

Wir zeigen Ihnen Perspektiven auf