Neubulach. Einen Stabwechsel gab es jetzt bei der Calwer Frauenunion. Nach 10-jähriger engagierter Arbeit als Vorsitzende der CDU-Frauen im Kreisverband Calw überlässt Heike Gäbler aus Ebhausen-Rotfelden die Führung künftig ihrer seitherigen Stellvertreterin Angelika Holzäpfel aus Althengstett.

Die Wahlberechtigten bei der FU-Hauptversammlung in Blaurocks urigem Weinhaus in Neubulach-Oberhaugstett gaben der 44-jährigen Holzäpfel, die bei den zurückliegenden Kommunalwahlen auch den Sprung in den Gemeinderat Althengstett schaffte, mit einem einstimmigen Wahlergebnis einen großen Vertrauensvorschuss mit auf den Weg.
Unterstützung erhält die Neugewählte von den Stellvertreterinnen Ingrid Bauer aus Ostelsheim und Rosemarie Röhm-Frenzel aus Wildberg, sowie Schatzmeisterin Christel Roller (Haiterbach), Pressereferentin Regine Wohlrath (Calw), der neu ins Amt gehobenen Mitgliederbeauftragten Ellen Freudenmann-Habel aus Altensteig sowie Schriftführerin Ursel Pfrommer (Würzbach). Die Beisitzerinnen Heike Gäbler, Inge Schuon, Rosemarie Grathwohl, Gabriele Schröter und Gitta Theurer komplettieren das Führungs-Gremium der 171 Mitglieder zählenden Frauenunion im Kreis Calw, was einem Frauenanteil von rund 24 Prozent in der Kreis-CDU entspricht.
Gewählt wurden weiter die Vertreterinnen für die übergeordneten Delegiertenversammlungen auf Bezirks- und Landesebene.
Den Wahlen vorausegangen waren die Regularien der Kreisversammlung einschliesslich einstimmiger Entlastung des seitherigen Vorstands. Im Rahmen der Totenehrung gedachte man der 4 verstorbenen weiblichen Mitglieder. Bei den Rechenschaftsberichten beeindruckte das vielseitige Veranstaltungsprogramm der letzten beiden Jahre mit jeweils einem gut angenommenen Familienfrühstück auf dem Schafhof Fröschle in Enzklösterle und dem Lindachhof der Familie Blaich in Calw-Stammheim. Politische Diskussionen mit dem Europaabgeordneten Daniel Caspary und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch gepaart mit einem gesunden Frühstück hatten sich als echte Renner erwiesen. Mit großem Engagement hat die Frauen-Union auch die Wahlkämpfe zur Bundestagswahl 2017 und der erst kürzlichen Europawahl begleitet.
Bis auf die Landesebene ausgestrahlt hat die vom Bezirksverband der Frauenunion Nordbaden unter Federführung der neuen Calwer Vorsitzenden initiierte Aktion MITREDEN, mit der man Akzente für den Kommunalwahlkampf 2019 gesetzt hat. Schliesslich sind auch etliche Veranstaltungen zum Girlsday in den vergangenen Jahren unter der Ägide der ausscheidenden Vorsitzenden in positiver Erinnerung geblieben.
Die Nominierung als Ersatz-Kandidatin auf einem vorderen Platz der Landesliste zur Europawahl bildete für Heike Gäbler gewissermaßen den krönenden Abschluss ihres Wirkens in verantwortlicher Position in der Frauen-Union.

Ihr Ansprechpartner

TimoKaiser

Timo Kaiser

E-Mail senden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag