Auf Initiative der Mitgliederbeauftragten der Frauen Union Angelika Holzäpfel wurde dieses Kurzseminar allen Frauen angeboten, die am 26. Mai im Kreis Calw bei den Kommunalwahlen für die CDU kandidieren. Die Aussicht, einerseits theoretisches Wissen abzurunden und sich bei anschließenden praktischen Übungen erproben zu können, fanden mehrere Damen sehr attraktiv.

Dorothea Maisch, Referentin der Konrad-Adenauer-Stiftung, wird regelmäßig auch als Trainerin und Coach von Unternehmen angefragt. Selbst aktive Kommunalpolitikerin in Gemeinderat und Kreistag in ihrer Heimatgemeinde Gaggenau, verstand Maisch es geschickt, ohne Umschweife auf die zentralen Themen einzugehen. „Wie gelingt es mir, mich kurz und ohne Scheu wirkungsvoll vorzustellen?“ „Wie komme ich sicher und ohne Scheu mit Passanten ins Gespräch?“ Und ganz wichtig: „Warum sollen die Bürgerinnen und Bürger mich wählen?“ „Überzeugend können Sie nur argumentieren, wenn Sie Klarheit über die Ziele Ihrer Kandidatur gewonnen haben,“ so Maisch. Praktische Übungen in geschütztem Rahmen ließen anfängliche Unsicherheiten im Keim ersticken.
Schnell wurde klar, dass derartige Seminare dazu führen könnten, Frauen die Entscheidung für eine Kandidatur zu erleichtern. Die überaus positive Bewertung dieses Angebots durch die Besucherinnen bestätigte Angelika Holzäpfel in ihrem Vorhaben, derartige Seminare im Kreis Calw zu etablieren.

Ihr Ansprechpartner

TimoKaiser

Timo Kaiser

E-Mail senden

Vorheriger Beitrag