Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der CDU, Ortsverband Schömberg, kam es zu einem Wechsel an der Spitze. Fast einstimmig wurde Christoph Eck zum neuen Vorsitzenden der CDU Schömberg gewählt. Er löst nach neun Jahren Angelika Krauß ab.

Durch den Abend führte, als Wahlleiter, Carl Christian Hirsch, frisch gewählter Kandidat der JU Nordbaden für den Bundestag. Er belegt den 19. Platz auf der Landesliste der CDU. Carl Christian Hirsch tat dies in Vertretung des Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten der CDU Kreis Calw, Thomas Blenke, der mit einer kleinen Verspätung zur Versammlung stieß!
Grußworte an die Schömberger CDU Mitglieder vom Bundestagsabgeordneten und Staatssekreter Hans-Joachim Fuchtel überreichte Heike Gäbler. Bürgermeister Matthias Leyn würdigte im Speziellen die Verdienste der scheidenden Vorsitzenden Angelika Krauß.
Krauß berichtete in ihrem Jahresbericht von den politischen Ereignissen auf Bundes-und Landesebene und von den vielen Veranstaltungen der Schömberger CDU. Sie verabschiedete sich von ihrem Amt mit den Worten. „Ich hoffe, Sie waren im Großen und Ganzen zufrieden mit meiner Arbeit.“
Angelika Krauß trat 1994 in die CDU ein und war von 1995 bis 2014 mit einer kleinenUnterbrechung Gemeinderätin der CDU im Schömberger Gemeinderat. 2008 übernahm sie den Vorsitz der CDU Schömberg von Manfred Raab. Ihr Lebensmotto war stets ihr Begleiter bei ihrem Handeln und Tun: „Man hat die Pflicht zu versuchen,das Richtige zu tun, auch wenn man weiß, dass es dabei zu Fehlern kommen kann!“
Krauß politisches Engagement endete nicht auf der Ortsebene, als Beisitzerin im Kreisvorstand und als Delegierte auf unterschiedlichsten Parteikonventen vertrat und vertritt Sie bis heute die Interessen Schömbergs. „Angelika wir danken Dir und werden Dich vermissen!“ so der neue gewählte Vorsitzende der Schömberger CDU Christoph Eck.
Zwei weitere Mitstreiter haben sich nach langen Jahren von der Vorstandsarbeit verabschiedet, Michael Axmann und Andreas Ehnis. Als Beisitzer rücken nach: Reiner Keppler und Guido Storm, beide aus Langenbrand.Gewählt wurden im Einzelnen: Christoph Eck, als neuer Vorsitzender und Pressereferent, Karin Eichhorn als stellvertretende Vorsitzende und Schatzmeisterin, Steffen Linder, als stellvertretender Vorsitzender und Mitgliederbeauftragter, Gabrielle Schröter, als Schriftführerin und Michael Moser, als Internetbeauftragter. Als Beisitzer wurden gewählt: Karl-Heinz Bertsch, Jochen Buchholz, Reiner Keppler, Sebastian Linder, Bernd Maisenbacher, Jürgen Seibold, Friedbert Stahl, Guido Storm und Rainer Zillinger. Als Kassenprüfer wurden wiedergewählt: Edgar Hiemer und Hermann Filzinger. Nach den Wahlen schwor Christoph Eck, ein großer Merkel-Befürworter, die Mitglieder ein sich im kommenden Bundestagswahlkampf zu engagieren, auch bei so profanen Sachen, wie Plakate kleben und Standdienste.Mit unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel sind wir die Nummer eins in Europa und Top in der Welt. Die Wirtschaft brummt und wir hatten noch nie so viele Beschäftigte!“
Mit diesen und anderen Worten zeigt Eck Kampfgeist für die Bundestagswahl 2017, „Angela Merkel gilt in Europa und in der Welt, speziell auch für die Amerikaner, seit dem Amtseintritt von Donald Trump, als einzige wahre Vertreterin der Werte des Westens!